Ich will euch was sagen! aktuelles zu Corona und unseren Veranstaltungen

Hallo Flohmarktfreunde (Eintrag 19.10.2020)

Am 31. 10. 2020 haben wir wieder einen Sondertermin!!!

In Langenhagen findet wieder ein reiner Trödelmarkt statt, es dürfen dort keine Neuwaren verkauft werden.

In Osnabrück findet dieser Termin diesmal mit dem Verkauf von Neuware statt!

Kleine Anmerkung zu den Zeiten:

In Langenhagen geht das Gerücht rum, dass man besonders früh da sein muss um einen Platz zu bekommen.

Das Stimmt nicht!! Wir haben sehr viele Flächen und selbst am letzten Wochenende wurde niemand weggeschickt. Eine Anreise der Händler reicht ab 6 Uhr.

Spätestens um 8:30 Uhr schließen wir allerdings die Tore für Fahrzeuge!

Bitte daran denken dass es noch immer die Mindestabstände und Maskenpflicht für Mund und Nase gibt. Auch für Händler wenn sie sich außerhalb ihres Standes bewegen.

Leider können immer noch keine Sonntagsmärkte stattfinden. Sobald es wieder los geht, erfahrt ihr dies hier.

Corona Regeln für Händler und Besucher

In eigener Sache!

Wir treffen zusammen um zu trödeln, verkaufen, kaufen, klönen usw. Das macht Spaß.

Habt Ihr persönlich ein Problem mit den gültigen Verordnungen und den zugehörigen Pflichten durch Gesundheit, politischen Glauben oder einfach nur weil Ihr es besser wisst? Das ist völlig in Ordnung! Dennoch, kommt Ihr zu uns auf die Veranstaltung habt Ihr euch an diese Regeln zu halten.

Bitte beachtet auch unsere Veröffentlichung zu den Attesten der Maskenbefreiung

Corona Regeln für Händler

Gerade wir als Veranstalter und Ihr als Händler müssen uns zwingend an die Verordnung halten.

Die Maskenpflicht! Baut euren Stand so auf, dass Ihr eine feste Abtrennung zu den Besuchern habt, die einen Mindestabstand von 1,5 Meter gewährleistet. Nur dann braucht Ihr hinter eurem Stand keine Maske tragen.

Außerhalb des Standes oder bei einem Aufbau, der keinen Mindestabstand gewährleistet haben auch Händler eine Maskenpflicht. Wie bei den Besuchern werden wir auch euch ausschließen müssen, wenn Ihr diese Auflage verweigert. Dazu sind wir gesetzlich verpflichtet. Spielraum und Ausnahme gibt es keine.

Wie bei den Besuchern auch gilt die Ausrede “ ich esse, trinke, rauche“ natürlich nicht. Bewegt Ihr euch auf den Gängen oder in Bereichen, wo kein Mindestabstand gewährleistet ist, tragt Ihr eine Maske oder müsst den Markt verlassen.

Eintritt! Morgens werdet Ihr durch den Händlereinlass eingewiesen. Natürlich braucht Ihr kein Eintritt zahlen. Kommen Angehörige, Helfer oder andere später nach, können diese nur mit gültigem Ticket auf den Platz. Keine Ausnahmen.

Corona-Regeln für Besucher

Für unsere Märkte gelten, in Verbindung mit unserer Marktordnung, die allgemeinen Hygienevorschriften nach der Corona Schutzverordnung des Landes Niedersachsen.

Diese sind verpflichtend und nicht verhandelbar.

  1. Auf dem Veranstaltungsgelände herrscht eine generelle Maskenpflicht für alle Besucher. Mund und Nase sind zu bedecken. Das ist anstrengend und lästig, aber leider nicht zu ändern. Auch wir tragen diese Masken über 12 Stunden lang. Wir sind verpflichtet diese Regelung durchzusetzen und Verweigerer von der Veranstaltung auszuschließen. Hier werden wir ein Markt- und Arealsverbot aussprechen und dieses, notfalls mit den Ordnungsbehörden (die immer vor Ort sind), durchsetzen. Ausrede Nummer 1 und 2: Ich esse und trinke oder: Ich rauche. Natürlich können Sie das machen. Sie sind dabei aber verpflichtet, für einen klaren Abstand zu sorgen. Es gibt genug ruhige Stellen auf dem Gelände. Bewegen Sie sich ohne Maske auf den Gängen, gibt es keine Ausrede.
  2. Nach der Verordnung vom Land Niedersachsen sind wir verpflichtet den Einlass zu kontrollieren und Eintritt zu nehmen. Ob wir alle das als sinnvoll betrachten oder nicht. Ohne diese Maßnahme keine Veranstaltung.
  3. Wartezeiten im Einlass-Bereich! Die Besucherkapazität wird nach den verfügbaren Flächen berechnet und ist bindend. Wir zählen den Eingang und Ausgang. Unsere Flächen sind sehr groß. Dennoch kann es kurzzeitig zu einer Wartezeit im Einlass kommen. Bitte haben Sie dafür Verständnis und halten sich an die Abstands- und Maskenpflicht.
  4. Eintritt- und Parkticket welches als Eintritt gilt! Am Einlass werden sie aufgefordert das Ticket in eine Tonne zu werfen. Wir sind in diesen Zeiten gezwungen, kontaktlos zu arbeiten. Eine bessere Lösung gibt es leider gerade nicht. Wenn Sie einen Beleg mitnehmen möchten, fordern Sie diesen bitte an dem Kassenwagen vor dem Einlass an.
  5. Eingekaufte Waren zwischendurch ins Auto bringen ist natürlich möglich, ohne nochmals Eintritt zu zahlen. Im Ausgangsbereich finden Sie immer einen Mitarbeiter der Ihnen einen Stempel geben wird. Bitte beachten. Ohne Stempel kein Einlass mehr.
  6. Stöbern an den Ständen bitte mit dem vorgeschriebenen Mindestabstand. Menschentrauben sind zu vermeiden.